Rechtliche Hinweise – E-Mail Marketing – GetResponse

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeine Bestimmungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Nutzung des GetRespone Dienstes (nachfolgend “Dienst”), betrieben von GetResponse Sp. z o.o. mit eingetragenem Geschäftssitz in Gdansk, Polen, ul. Arkonska 6, A3, 80-387 Gdansk, eingetragen im nationalen Handelsregister beim Regionalgericht Gdansk-Nord unter der Nummer (KRS) 0000187388, Umsatzsteuernummer: 958-146-89-84, Startkapital PLN 5.279.000 (nachfolgend “GetResponse”, “wir”, “uns”).

Um die Dienstleistung nutzen zu können, sind Sie (nachfolgend “Sie”, “Ihnen”, “Kunde”) verpflichtet, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis zu nehmen und alle darin enthaltenen Regelungen zu akzeptieren. Durch die Akzeptanz dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommt es zu einem rechtsgültigen und verbindlichen Vertrag zwischen Ihnen und GetResponse.

Wir behalten uns das Recht vor, die Erstellung eines Kontos aus unterschiedlichen Gründen abzulehnen, insbesondere wenn Ihr Konto in der Vergangenheit wegen Verstöße gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gesperrt wurde.

Falls Sie die Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht akzeptieren, sind Sie nicht berechtigt, die Dienstleistung in Anspruch zu nehmen.

Diese AGB gelten für den Geschäftsverkehr mit Unternehmen und juristischen Personen des öffentlichen Rechts. Wir schließen keine Verträge mit Verbrauchern über unsere Dienste ab.

2. Dienstleistung


DIENSTLEISTUNG

Innerhalb der Dienstleistung erhalten Sie:

  1. Zugang zur webbasierten Plattform von GetResponse (nachfolgend “Plattform von GetResponse”) als Saas-Modell (“Software-as-a-Service”) mit ihren Werkzeugen, um eine Mailingliste (nachfolgend “Kontaktliste”) aufzubauen, zu verwalten und zu speichern,
  2. Die Möglichkeit, E-Mails an Personen aus der auf der Plattform von GetResponse gespeicherten Kontaktliste zu verschicken,
  3. Den Landing Page Editor, eine Funktion, über die Sie Landing Seiten erstellen, verwalten und hosten können. In der Grundversion des Editors können Sie eine Webseite veröffentlichen und haben ein Limit von 1.000 Unique Visitors monatlich,
  4. Einen Kundenservice,
  5. Zusätzliche Funktionen (Add-ons), falls ein Kunde diese bestellt, für sie bezahlt und die zusätzlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert, falls diese erforderlich sein sollten.
  6. Zugang zu 1000 kostenlosen Bildern, die ausschließlich für die Erstellung und Versendung von E-Mails über die Plattform von GetResponse genutzt werden dürfen.

Eine detaillierte Übersicht der Funktionen, die dem Kunden im Rahmen seines Paketes zur Verfügung stehen, kann unter Menüpunkt Preise eingesehen werden.

Sie sind berechtigt, die Dienstleistung ausschließlich dafür zu nutzen, E-Mails an Personen (nachfolgend “Kontakte”) zu versenden, die ihre vorherige Einwilligung gegeben haben, Werbematerialen von Ihnen zu erhalten und diese Einwilligung nicht widerrufen haben.

KONTO

Um die Dienstleistung in Anspruch zu nehmen und E-Mail Marketing Kampagnen verwalten zu können, ist es erforderlich, dass Sie ein eigenes Kundenkonto auf der Plattform von GetResponse (nachfolgend “Konto”) erstellen. Der Zugang zum Konto ist ausschließlich über Ihren eigenen Benutzernamen und ein Passwort, die bei jedem Kunden anders sind, möglich. Der Kunde verpflichtet sich, seine Logindaten stets geheim zu halten. Der Kunde ist verantwortlich für die Auswirkungen der Kontonutzung, insbesondere für die Handlungen der Kontonutzer (sog. Multi-Benutzer). Innerhalb von GetResponse ist es möglich, unterschiedliche Zugangsebenen zum Konto, den Webinaren oder den Inhalten einzurichten.

Der Kunde allein ist für die Einrichtung und die Vergabe der Zugangsebenen verantwortlich.

TESTVERSIONEN

Eine kostenlose Testversion der Dienstleistung (nachfolgend “kostenloses Testkonto”) ist für eine 30-tägige Nutzung verfügbar und ermöglicht Ihnen, eine Kontaktliste von bis zu 1000 Kontakten aufzubauen. Kostenlose Testkonten können darüber hinaus weitere Einschränkungen enthalten. Sie können nur ein kostenloses Testkonto erstellen. Sie können das kostenlose Testkonto jederzeit zur kostenpflichtigen Version der Dienstleistung erweitern.

Kostenlose Testkonten, die nicht auf die kostenpflichtige Version der Dienstleistung während der Testzeit und den nachfolgenden 60 Tagen erweitert wurden, werden zum Ablauf der Zeit permanent deaktiviert.

UPGRADES

Sie können jederzeit die Laufzeit Ihres Kontos erweitern, eine Zusatzpakete dazukaufen oder auf ein größeres Paket upgraden. Die Zahlungszeiträume für dazugekaufte Zusatzpakete werden zu einem einheitlichen monatlichen Zahlungszyklus innerhalb des GetResponse Konto zusammengefasst, so dass alle Upgrades in Ihrem Konto das selbe Zahlungsziel haben. Dies bedeutet, dass die erste Zahlung für ein Zusatzpaket im Verhältnis zu der Anzahl der verbleibenden Tage bis zur nächsten Abbuchung für den Dienst berechnet wird.

DOMAINS

Im Rahmen des Landing Page Editors ermöglichen wir unseren Kunden, ihre Webseiten mit unseren zur Verfügung gestellten Subdomains oder ihren eigenen Domains zu integrieren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir von Ihnen im Rahmen der Nutzung des Landing Page Editors gewählte Namen der Domains und Subdomains weder verifizieren, noch überprüfen, ob sie oder die Verwendung solcher Domain die Rechte Dritter verletzen. Wir empfehlen eine vorherige Prüfung, ob die Nutzung bestimmter Domain- oder Subdomainamen nicht die Rechte Dritter nicht verletzen. Wir bitten Sie des Weiteren zu beachten, dass wir durch ein Gericht oder eine andere Behörde dazu gezwungen sein könnten, eine Domain oder eine Subdomain zu blockieren, zu löschen oder den von Ihnen gewählten Subdomainnamen zu ändern.

WEBINARE

Die Webinare sind eine Funktion innerhalb von GetResponse, die es ermöglicht, Online-Konferenzen ("Webinare") für eine begrenzte Teilnehmerzahl ("Teilnehmer") zu organisieren. Der Kunde kann nur Webinare organisieren, bei denen er als aktiver Teilnehmer agiert. Durch die Organisation eines Webinars ist der Kunde dafür verantwortlich, die Teilnehmer darüber in Kenntnis zu setzen, dass ihre persönlichen Daten, sowie die während des Webinars veröffentlichten Informationen an andere Teilnehmer und Dritte geschickt werden können. Der Kunde verpflichtet sich, die Teilnehmer darauf hinzuweisen, dass die Nutzung der Webinare durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung geregelt ist, insbesondere in Bezug auf unzulässige Praktiken und technische Anforderungen.

Der Kunde kann gleichzeitig immer nur ein Webinar auf demselben Konto führen.

DIENSTLEISTUNGEN DRITTER

Der Kunde kann durch Integrationen in seinem Konto Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen. Die Dienstleistungen Dritter werden nicht von GetResponse zur Verfügung gestellt. Die Nutzung dieser Dienstleistungen kann auf Grundlage von Bestimmungen in Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Drittanbieter beschränkt sein. Durch die Integration mit der Dienstleistung eines Drittanbieters stimmt der Kunde dem Datenaustausch zwischen GetResponse und dem Drittanbieter zu (vertrauliche Informationen nicht ausgeschlossen) mit dem Ziel, dem Kunden die volle Nutzung zu gewährleisten. Sämtliche Verweise auf Dienstleistungen oder Webseiten Dritter, die auf unseren Internetseiten zu finden sind, dienen ausschließlich als Hilfestellung für unsere Kunden; die Inhalte oder Informationen, die sich auf Webseiten Dritter befinden, werden von uns weder kontrolliert noch unterstützt.

BETA-TESTVERSIONEN

GetResponse bietet möglicherweise von Zeit zu Zeit eine Beta-Testversion neuer Funktionen an. So können unsere Benutzer neue Lösungen ausprobieren und uns dabei helfen, Ihre Bedürfnisse besser zu verstehen und den GetResponse Service dementsprechend auszubauen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, eine Funktion in der Beta-Testversion zu verwenden, stimmen Sie Folgendem zu:

  1. Die Funktion steht nur in einem begrenzten Zeitraum zur Verfügung und kann jederzeit und nach unserem alleinigen Ermessen deaktiviert werden.
  2. Die Funktion ist nur in begrenztem Umfang verfügbar und kann jederzeit und nach unserem alleinigen Ermessen geändert werden.
  3. GetResponse übernimmt keine Gewähr dafür, dass Funktionen, die in der Beta-Testversion bereitgestellt werden, in den Service übernommen werden und wir können die weitere Entwicklung einer Funktion jederzeit und nach alleinigem Ermessen niederlegen.
  4. Sie haben die alleinige Verantwortung für Konsequenzen, die sich aus der Nutzung der Beta-Testversion ergeben, insbesondere in Bezug auf Ihre Kontoeinstellungen, vorhandene oder geplante Kampagnen, erfasste Daten oder andere Informationen usw. Bitte beachten Sie: Bei einer Deaktivierung der Beta-Testversion der Funktion können bestimmte Vorgänge, die in Bezug auf Ihr Konto, vorhandene oder geplante Kampagnen, erfasste Daten oder andere Informationen vorgenommen wurden, nicht rückgängig gemacht werden und GetResponse trägt keine Verantwortung für Konsequenzen, die sich daraus ergeben.
  5. Nach Ende der Beta-Testversionsphase wird die Funktion unseren Benutzern nur gegen eine zusätzliche Gebühr (z. B. als kostenpflichtiges Add-On) oder als Komponente bestimmter Preisoptionen zur Verfügung stehen, sodass der interessierte Benutzer ein Upgrade auf eine höhere Preisoptionen an seinem Konto vornehmen muss.

3. Technische Anforderungen

Wir bemühen uns sicherzustellen, dass die Dienstleistung auf den aktuellsten Versionen folgender Webbrowser funktioniert: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome und Safari. Um die Dienstleistung nutzen zu können, ist es erforderlich, dass Sie ein Endgerät benutzen, welches einen Internetzugang bietet, auf dem die aktuelle Treiberversion des Adobe Flash installiert ist, sowie eine Software, die ein Abrufen der Inhalte mit Cookie-Dateien und JavaScript-Inhalten ermöglicht, sowie ein E-Mail-Konto.

Sie nehmen zur Kenntnis und akzeptieren, dass die Qualität der Dateien, die über die Dienstleistung gesendet und veröffentlicht werden können aufgrund der Anpassung an Standards und Parameter der Datenübertragung, Netze oder Geräte, die an der Übertragung beteiligt sind, sowie durch Anforderungen der GetResponse-Plattform vom Original abweichen kann.

Für die Nutzung der Webinare-Funktion ist es notwendig, während der Webinare, einwandfrei funktionierende Kopfhörer oder Lautsprecher, sowie ein Mikrofon anzuschließen. Kopfhörer, Lautsprecher und das Mikrofon dürfen nicht gleichzeitig von anderen Anwendungen verwendet werden.

4. Nutzung der Dienstleistung

Mit der erfolgreichen Registrierung und der Akzeptierung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

  1. erklären Sie, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von GetResponse, der Datenschutzerklärung und der Anti-Spam Richtlinien, sowie anderer GetResponse-Dokumente und -Anleitungen, die sich auf die Dienstleistung beziehen, zu beachten;
  2. bestätigen Sie, dass Sie sich freiwillig für die Dienstleistung angemeldet haben;
  3. bestätigen Sie, dass die von Ihnen im Anmeldeformular und Ihrem Konto eingegebenen Daten korrekt sind und Sie verpflichten sich, diese umgehend zu aktualisieren, sobald sich die Daten ändern;
  4. erklären Sie sich einverstanden, über die Plattform von GetResponse ausschließlich Materialien zu benutzen, indem Sie diese verschicken oder mit Hilfe der Dienstleistung oder der Zusatzpakete veröffentlichen, an denen Sie entsprechende Nutzungsrechte haben;
  5. verpflichteten Sie sich, sich an die Gesetze zu halten, die auf den Versand von E-Mails mit Werbeinhalten, die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die Bereitstellung von Diensten über elektronische Kommunikationsmittel und das Verbraucherschutzrecht in Ihrem Aufenthaltsland Anwendung finden;
  6. stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch GetResponse, die Sie im Anmeldeformular eingetragen haben, gemäß den Bestimmungen der Datenschutzerklärung, zu.
  7. sind Sie damit einverstanden, Informationen von GetResponse zu erhalten, Ankündigungen, technische Benachrichtigungen, Änderungen und Unterbrechungen der Funktionalität der Dienstleistung;
  8. unternehmen Sie angemessene Vorkehrungen, die Logindaten Ihres Konto stets geheim zu halten;
  9. stimmen Sie dem Erhalt elektronischer Rechnungen zu, die von GetResponse für die Nutzung der Dienstleistung auf elektronischem Kommunikationsweg zugestellt werden

5. Zahlungen/Berechnung der tatsächlichen Kosten

Sie sind zur Vorkasse verpflichtet und haben den Zahlungsverpflichtungen für die Nutzung der Dienstleistung und der Zusatzpakete entsprechend der von Ihnen gewählten Preisoption nachzukommen. Wir bieten monatliche und jährliche Zahlungen an. Das aktuelle Preisangebot finden Sie unter dem Menüpunkt Preise auf GetResponse. Die angegebenen Preise verstehen sich netto. Bei der Bezahlung für die Dienstleistung wird die Mehrwertsteuer, soweit gesetzlich notwendig, zusätzlich berechnet. Bitte beachten Sie, dass sich die Zahlungsmethode je nach Land des Benutzers unterscheiden kann.

Die Dienstleistung wird für die von Ihnen gewählte Laufzeit des Kundenkontos (nachfolgend „Laufzeitperiode“) zur Verfügung gestellt, nachdem wir die Zahlung für das von Ihnen gewählte Paket erhalten haben (als Vorauszahlung für die Dienstleistung). GetResponse behält sich das Recht vor, Sie per E-Mail darüber in Kenntnis zu setzen, dass die Laufzeit Ihres Kontos endet, sowie über den Zahlungsbetrag, der für die Verlängerung des Kontos entrichtet werden muss.

Die Zahlung für die Nutzung des Kontos kann über eine Kreditkarte, das Lastschriftverfahren oder über einen Zahlungsanbieter als Partner von GetResponse, zu denen renommierte Geldinstitute gehören, erfolgen. Falls es bei der Bearbeitung der Zahlung zu Problemen kommt, setzen Sie sich bitte umgehend mit unserem Kundenservice in Verbindung.

Zahlungen für die bestellte Dienstleistung werden außer in den Fällen, in denen die Rückzahlung gesetzlich angeordnet ist, nicht zurückerstattet.

Wenn Sie die Zahlung für die Dienstleistung mit einer Kreditkarte oder über das Lastschriftverfahren entrichten, hinterlassen Sie die Zahlungsdaten ausschließlich bei der Registrierung für das kostenpflichtige Konto. Die Zahlung für eine anschließende Laufzeit des Kontos wird im Falle einer Verlängerung der Laufzeit automatisch am ersten Tag der neuen Laufzeitperiode abgebucht (automatisches Abbuchungsverfahren). Sollten bei der Zahlung mit der Kreditkarte oder über das Lastschriftverfahren Probleme auftreten, werden wir in den nachfolgenden Tagen weitere Versuche unternehmen, den Betrag abzubuchen. Entscheiden Sie sich, den Betrag nicht zu bezahlen, wird angenommen, Sie möchten die Dienstleistung nicht weiter nutzen, Ihr Konto wird deaktiviert und der Vertrag wird nicht weiter verlängert.

Um die Kontinuität der Dienstleistung und der Zahlungsabwicklung zu gewährleisten, ermächtigt der Kunde GetResponse, die Kundenkartendaten zu aktualisieren, wenn diese nicht mehr aktuell sind, das Gültigkeitsdatum der Karte abgelaufen ist, o.ä. und auf Grundlage der aktualisierten Daten, die vereinbarten Zahlungen weiterhin abzubuchen.

GetResponse übernimmt keine Verantwortung für mögliche Zusatzkosten, die Ihnen von Geldinstituten für die Bezahlung für die Dienstleistung berechnet werden.

Eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer für die Nutzung der Dienstleistung wird Ihnen in elektronischer Form innerhalb von 7 Tagen, nachdem GetResponse die Zahlung erhalten hat, ausgestellt. Die Rechnung kann unter "Rechnungsinformationen" in Ihrem Konto abgerufen werden. Aus Gründen der Rechnungsstellung werden Monate mit 30 Tagen, Jahre mit 360 Tagen und zwei Jahre mit 760 Tagen berechnet.

Die Zahlung für die jeweilige Laufzeitperiode enthält die Nutzung unserer Dienstleistung für die von Ihnen gewählte Listengröße je Monat der Laufzeitperiode, die Sie auf mehrere E-Mail-Marketing-Kampagnen (nachfolgend „Kampagne“) verteilen können. Die Anzahl der Kontakte ist die Höchstanzahl aller Kontakte in Ihrem Konto – die exakte Anzahl können Sie auf der 'Kontakte suchen’ Seite einsehen. Bitte beachten Sie, dass wir die akkumulierte Höchstanzahl aller Kontakte in allen Ihren Kampagnen im laufenden Monat kontrollieren, was bedeutet, dass Kontakte zwar in jeder Kampagne unique sind, jedoch nicht im ganzen Konto.

Bei der Nutzung des Landing Page Editors wird die Anzahl der Besuche einer veröffentlichten Landing Page pro Monat berechnet.

Sollte die Anzahl der Kontakte die für Ihre Listengröße die maximale Anzahl überschreiten, treten die folgenden Regeln in Kraft:

  1. Sie sind verpflichtet, eine zusätzliche Gebühr für eine entsprechende Limiterweiterung zu entrichten; die zusätzliche Zahlung setzt sich zusammen aus der Differenz zwischen der monatlichen Zahlung für die Anzahl Ihrer Kontakte, die Sie im laufenden Monat erreicht haben und dem monatlichen Betrag für die von Ihnen gewählte Paketgröße.
  2. Sollten Sie die maximale Kontaktanzahl gemäß der Preisliste von GetResponse überschritten haben, wird Ihnen eine Listenerweiterungsgebühr wie oben unter a) beschrieben angerechnet. Zusätzlich werden EUR 3,25 für jede 1.000 Kontakte über dem Limit Ihrer Kontaktliste berechnet.
  3. Wird die Kontaktanzahl Ihrer gewählten Listengröße um mehrere Pläne überstiegen, setzt sich unser Kundenservice umgehend mit Ihnen in Verbindung. Wenn das passiert wird die Möglichkeit, die Liste zu erweitern, vorläufig deaktiviert bis Sie die Listenerweiterungsgebühr entrichtet haben.
  4. Alle unter a) – c) beschriebenen Zahlungen sind im Folgemonat dessen zu entrichten, in dem die maximale Kontaktanzahl der Listengröße überschritten wurde.

Wir behalten uns das Recht vor, die Preise für die Servicenutzung in Form einer veränderten Preisliste unter dem Menüpunkt Preise auf GetResponse jederzeit zu ändern. Die neue Preisliste gilt für neue Kunden, während für die bestehenden Kunden nur dann die neuen Preise gelten wenn sie Änderungen an Ihrer Listengröße vornehmen (wie z.B. beim Wechsel der Listengröße oder Erweiterung der Anzahl der Seitenbesucher Ihrer Landing Page(s), sowie einer Erweiterung der Laufzeit).

6. Unzulässige Praktiken

Es ist nicht zulässig, die Dienstleistung in einer Art zu nutzen, die absichtlich oder unabsichtlich gegen Gesetze verstößt, die guten Sitten der Industrie verletzt, gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder unsere Anti Spam-Richtlinien und geistigen Eigentumsrechte oder Rechte Dritter verstößt oder in irgendeiner Weise unserer Geschäftstätigkeit, unserer Marke oder dem Ansehen schadet. Diese Bestimmung richtet sich ebenfalls an Inhalte des Kunden und der Teilnehmer. Um zu erfahren, welche Praktiken wir als schädigend oder illegal ansehen, klicken Sie bitte hier.

In einigen Branchen werden bestimmte Inhaltstypen versendet, die zu durchschnittlich höheren Bounce-Raten und Missbrauchsvorwürfen führen, wodurch die Zustellbarkeit der GetResponse Plattform beeinflusst werden könnte. Deshalb akzeptieren Sie, dass es Ihnen in Bezug auf Geschäftspraktiken nicht erlaubt ist, die Dienstleistung für das Streamen, Offenlegen, Einsetzen und/oder zum Verkauf Anbieten (direkt oder indirekt) jeglicher Güter oder Dienstleistungen, die in Verbindung zu solch risikoreichen Branchen stehen. Welche Branchen, Güter und Dienstleistungen wir ausdrücklich verbieten erfahren Sie hier.

Es ist Ihnen nicht gestattet, Software oder Hardware einzusetzen, die Funktionalität der Plattform von GetResponse stören oder ihr schaden könnte, noch diese dafür zu verwenden, das System oder die Daten, die in der Plattform von GetResponse oder jeder anderen Webseite, die GetResponse gehört oder von GetResponse betrieben wird, aufbewahrt werden, abzufragen. Es ist verboten, Handlungen zu unternehmen, die eine ungerechtfertigte oder unverhältnismäßig große Last auf das Webseiten-Netzwerk oder die Infrastruktur von GetResponse zur Folge haben könnten.

Bitte beachten Sie, dass wir die Nutzung der Dienstleistung durch unsere Kunden weder überwachen noch kontrollieren. Wir behalten uns jedoch das Recht vor (unabhängig von anderen Rechten, die aus diesen AGB resultieren), die Veröffentlichung zu unterbinden oder jegliche Inhalte (definiert im Absatz unten) zu entfernen, E-Mail Marketingkampagnen oder Webinare anzuhalten, Landing Pages unserer Kunden zu blockieren, den Zugriff auf die gesamte oder einen Teil der Dienstleistungen zu verweigern, mit oder ohne Ankündigung in eigenem Ermessen, sollten uns Informationen vorliegen oder wir einen begründeten Verdacht haben, dass die Aktivitäten der Kunden, Teilnehmer oder deren Inhalte gegen das Gesetz, unsere Richtlinien und Vorschriften, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder die Rechte Dritter verstoßen oder aus einem anderen Grund unerwünscht sind. In der oben genannten Situation haften wir nicht für die ergriffenen Maßnahmen gegenüber den Kunden.

7. Inhalte

Der Kunde ist voll verantwortlich für alle Informationen, Daten, Texte, Grafiken, Logos, Videos, Audio-Dateien oder andere Materialien und Titel, die er über die Dienstleistung, insbesondere über die eigene Landing Page oder während der Webinare veröffentlicht, hochlädt, versendet oder auf eine andere Art und Weise zur Verfügung stellt oder die Besucher seiner Landing Page auf seiner Landing Page oder während der Webinare veröffentlichen oder hochladen ("Inhalte"). Diese Verantwortung umfasst ebenfalls Inhalte, wie Links zu anderen Webseiten, Ressourcen oder andere Leistungen Dritter, die der Kunde zur Verfügung stellt. Wir erheben keine Rechtsansprüche an Inhalten und gehen davon aus, dass der Kunde (oder seine Besucher/Teilnehmer) Rechte und Titel an den Inhalten hat, mit Ausnahme von Inhalten aus unseren Ressourcen, einschließlich der Inhalte im Multimedia Studio und fertiger Vorlagen. Der Kunde stimmt zu, dass wir die Landing Page(s) und den Kunden in unsere Marketing-Materialien, insbesondere in Fallstudien präsentieren können.

Der Kunde hat das Recht, die von uns ausschließlich für die Nutzung der Dienstleistung und der Zusatzpakete zur Verfügung gestellten Mittel gemäß ihrer Bestimmung zu verwenden, unabhängig davon, ob diese Mittel bezahlt, kostenlos, angepasst oder Standard sind. Bitte beachten Sie, dass unsere Ressourcen (einschließlich des Multimedia Studios) Materialien enthalten können, die dem Urheberrecht und verwandten Schutzrechten Dritter unterliegen können. Sie nehmen zur Kenntnis und stimmen zu, dass wir berechtigt sind, jederzeit und nach eigenem Ermessen, solche Materialien zu entfernen, den Zugangs zu ihnen zu sperren, sowie zu verlangen, dass der Kunde ihre Verwendung sofort einstellt, insbesondere in E-Mail Marketing Kampagnen, sowie auf Landing Page(s) oder während der Webinare. Kommt der Kunde dieser Aufforderung nicht nach, sind wir berechtigt, solche Materialien nach eigenem Ermessen zu löschen, ohne jegliche Haftung. In den oben genannten Fällen ist der Kunde nicht berechtigt, Beträge, die an uns entrichtet wurden, zurück zu verlangen.

Wenn der Kunde Inhalte Dritter oder durch Dritte veröffentlicht, versendet oder anderweitig zur Verfügung stellt ist er verpflichtet, unabhängig von den aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen resultierenden Verpflichtungen, die Bedingungen der Dienstleistungen, die Lizenzen oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Unternehmen zu beachten. Sie erkennen an, dass wir Inhalte speichern und aushändigen können, falls es gesetzlich vorgeschrieben oder notwendig ist, um den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dem Urteil oder Beschluss einer zuständigen Behörde nachzukommen, auf Vorwürfe zu reagieren, dass Inhalte oder die Aktivität der Benutzer des Landing Page Editors oder der Teilnehmer gegen geltendes Recht oder die Rechte Dritter verstoßen.

Sie erkennen an, dass wir Inhalte speichern und aushändigen können, falls es gesetzlich vorgeschrieben oder notwendig ist, um den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dem Urteil oder Beschluss einer zuständigen Behörde nachzukommen, auf Vorwürfe zu reagieren, dass Inhalte oder die Aktivität der Benutzer des Landing Page Editors gegen geltendes Recht oder die Rechte Dritter verstoßen.

8. Kundenservice

Wir bieten den Kundenservice via E-Mail und Live Chat an. Wenn Sie Hilfe von unserem Kundenservice in Anspruch nehmen oder eine Beschwerde einreichen möchten, benötigen wir mindestens den Loginnamen Ihres Kontos. Anonyme Anfragen oder Beschwerden werden nicht bearbeitet. Die Kontaktdaten des Kundenservices finden Sie auf www.getresponse.de und in Ihrem Konto unter dem Punkt "Hilfe". Anfragen werden an Werktagen innerhalb von 24 Stunden beantwortet. Sie haben ein Anrecht darauf, den Status Ihrer Anfrage/Beschwerde zu erfahren.

Im Rahmen bestimmter Pakete bieten wir Unterstützung durch unsere Konto Manager an. Eine Liste der Dienste der Konto Manager finden Sie hier.

9. Schließung des Kontos/Kündigung des Vertrages

Sie können jederzeit die Dienstleistung zu kündigen. Um die Dienstleistung zu kündigen, schließen Sie Ihr Konto gemäß den Anweisungen unter "Abonnement kündigen" auf der Seite "Rechnungsinformationen". Wenn Sie Ihr Konto schließen, wird Ihr Vertrag sofort gekündigt. Die GetResponse-Plattform ermöglicht es dem Kunden, das Konto (zusammen mit allen Informationen und der Kontaktliste) innerhalb von 60 (bei einem kostenlosen Testzugang) bzw. 90 Tage (bei einem kostenpflichtigen Konto) nach dessen Löschung (unabhängig von dem Grund der Löschung) wiederherzustellen. Um das Konto wiederherzustellen, muss der Kunde eine entsprechende Zahlung für den nächsten Abrechnungszeitraum für die Nutzung des Dienstes in den o.g. Zeiträumen vornehmen. Wir behalten uns das Recht vor, dem Wiederherstellen des Kontos ohne Angabe von Gründen (insbesondere, wenn die Löschung des Kontos in Folge der Kündigung des Vertrages oder Sperrung Leistungen unsererseits erfolgte) nicht zuzustimmen.

Wir behalten uns das Recht vor, dem Kunden den Vertrag über die Nutzung der Dienstleistung jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit sofortiger Wirkung und unter Rückzahlung der durch den Kunden im Voraus entrichteten Gebühren im Verhältnis zu der Anzahl der verbleibenden Tage des Abrechnungszeitraums, ohne Haftung unsererseits, zu kündigen.

10. Kündigung

Wir behalten uns das Recht vor, den Vertrag fristlos zu kündigen und die Dienstleistung ganz oder teilweise zu deaktivieren oder Ihnen die Dienstleistung für die Zukunft zu verweigern, falls Sie gegen die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen und uns die Fortführung des Vertrags unzumutbar ist. Beispiele der Handlungen, die wir als Verstöße gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ansehen, finden Sie als Liste hier.

Bei Vertragskündigung, unabhängig von den Gründen und des Ablaufes der Kündigung, haben Sie keinen Anspruch auf eine Rückerstattung getätigter Zahlungen im Ganzen oder in Teilen, ausgenommen in Fällen, in denen die Rückzahlung gesetzlich angeordnet ist. Die Abmeldung von der Dienstleistung befreit Sie nicht von Ihrer Verpflichtung, bereits fälligen oder aktuellen Zahlungen, die für Ihre aktuelle Laufzeit gelten, nachzukommen; das gilt insbesondere für Zahlungen gemäß Punkt V.

Eine Kündigung, Aussetzung und Rückstufung der Dienstleistung oder irgendeines ihrer Teile oder Funktionen kann Auswirkungen auf Ihr Konto, bestehende oder geplante Kampagnen, erfasste Daten und andere Informationen haben. Bitte bedenken Sie: Sobald die Dienstleistung oder irgendeine ihrer Teile oder Funktionen gekündigt, ausgesetzt oder zurückgestuft wurden, können bestimmte Vorgänge, die in Bezug auf Ihr Konto, bestehende oder geplante Kampagnen, erfasste Daten und andere Informationen ausgeführt wurden, nicht mehr rückgängig gemacht werden und GetResponse übernimmt keinerlei Verantwortung für daraus entstehende Konsequenzen.

11. Rückerstattungsrichtlinie

30-tägige gratis Testversion: Diese Version unserer Dienstleistung erfordert keine Anmeldung per Kreditkarte. So können Sie unsere Dienstleistung ohne jedes Risiko 30 Tage lang ausprobieren. Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt während der 30-tägigen Testphase ein Upgrade vornehmen, endet die Testversion und Ihr Konto wird auf ein Bezahlkonto hochgestuft.

Bezahlkonto: Wenn Sie ein Bezahlkonto erwerben oder von einer 30-tägigen Testversion auf ein Bezahlkonto upgraden, belastet das GetResponse Abrechnungssystem Ihre Kreditkarte für die erste Abrechnungsperiode. Danach erneuert das Abrechnungssystem Ihr Konto automatisch alle 30 Tage (alle 360 Tage, wenn Sie sich für einen Jahresplan entscheiden, oder 720 Tage bei einem 2-Jahresplan) und belastet Ihre Kreditkarte mit dem entsprechenden Betrag.

Stornierung/Kündigung: Wenn Sie Ihr Konto stornieren oder wir die Dienstleistung aus einem in Abschnitt 10 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargelegten Grund kündigen, wird Ihre Kreditkarte nicht mehr belastet. Sie sind jedoch verantwortlich für Beträge, mit denen Ihre Kreditkarte bereits belastet wurde.

Rückerstattungen: Unsere Dienstleistung versteht sich „Pay as you go“. Deshalb gewähren wir keine Erstattungen, auch wenn Sie Ihr Konto stornieren, gleich nachdem Ihre Kreditkarte für die neue Abrechnungsperiode belastet wurde. Wenn wir Ihre Kreditkarte z. B. am 10. August belasten und Sie Ihr Konto am 15. August stornieren, müssen Sie für den gesamten Monat zahlen (oder für das gesamte Jahr, wenn Sie einen Jahresplan ausgewählt haben). Es werden keine Nachbelastungen vorgenommen, die bereits belasteten Beträge werden jedoch nicht rückerstattet.

12. Privatsphäre und persönliche Daten

GetResponse verarbeitet persönliche Daten gemäß den Bestimmung unserer Datenschutzerklärung. Sie sind gemäß Bundesdatenschutzgesetz die verantwortliche Stelle in Bezug auf alle personenbezogene Daten, die sich auf Ihrer Kontaktliste befinden.

Wir kooperieren ausschließlich mit rechtsfähigen Personen, sowie teilrechtsfähigen Personenvereinigungen aus der EU und des EWR, sowie aus Drittstaaten, bei denen die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat.

13. Geistiges Eigentum

GetResponse ist eingetragene Schutzmarke von GetResponse und Herrn Simon Grabowski im Gebiet Polens und anderen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, in den Vereinigten Staaten von Amerika, sowie anderen Ländern. Die Dienstleistung, die Plattform von GetResponse, sowie die Inhalte der GetResponse.de Webseite ("Werke"), wie Texte, Grafiken, Logos, Druckknöpfe, Bilder, Audiodateien oder Applikationen stellen das Eigentum von GetResponse und seiner Partner dar.

Es ist verboten, die Werke, sowie die Schutzmarken und Markierungen (Designationen), die Eigentumsrechte von GetResponse darstellen zu verwenden, es sei denn die Verwendung ergibt sich aus dem Charakter der Dienstleistungsnutzung oder durch ausdrückliche Zustimmung von GetResponse.

14. Verfügbarkeit

Wir bieten eine Verfügbarkeit der Dienstleistung von 99,5% im Monat, sofern die Leistungen unserer Internet-Provider in vollem Umfang verfügbar sind. Wir behalten uns das Recht vor, die in der Plattform von GetResponse enthaltenen Funktionen zu ändern oder zu modifizieren, sowie die Hardware oder Software, über die der Service zur Verfügung gestellt wird, jederzeit und ohne Haftung (unter der Bedingung, dass dies keine spürbar negative Auswirkung auf die Bereitstellung der Dienstleistung hat) zu modifizieren oder zu ersetzen. Wir behalten uns das Recht vor, die Bereitstellung der Dienstleistung aus technischen Gründen (wie z.B. Systemausfällen, Wartungsarbeiten, Reparaturen, Austausch von Hardware) einzustellen, ohne Haftung unsererseits. Im Falle von geplanten technischen Unterbrechungen von länger als einem Tag werden wir uns bemühen, Sie mindestens einen Tag im Voraus darüber in Kenntnis zu setzen. Planmäßige Wartungsarbeiten werden mit dem Ziel durchgeführt, Unannehmlichkeiten für die Kunden zu minimieren.

Des Weiteren behalten wir uns das Recht vor, Dokumente, Informationen, Bilder oder andere Inhalte auf der GetResponse Webseite https://www.getresponse.de zu ändern, zu ergänzen oder zu entfernen.

15. Haftungsbeschränkung

Sie akzeptieren, dass GetResponse die Dienstleistung und die Webseite im "Ist-Zustand" (engl. "as is") bereitstellt, ohne Garantien, weder ausdrücklich noch implizit.

Sie allein sind für die Nutzung der Dienstleistung und unserer Webseite, insbesondere für Inhalte, sowie für Ihre E-Mail Marketing Kampagnen und Webinare verantwortlich.

GetResponse haftet nicht für Schäden (einschließlich dem Verlust Ihrer Daten) verursacht durch:

  1. Höhere Gewalt
  2. Beeinträchtigung durch Dritte (einschließlich der Kontonutzer des Kunden und der Teilnehmer), , insbesondere im Hinblick auf die Nutzung des Kontos durch Dritte, die Ihre Konto-Logindaten verwenden, die sie von Ihnen oder unter anderen Umständen, unabhängig von GetResponse, erhalten haben
  3. Fehlbedienung durch externe Faktoren und andere Systeme (wie Telekommunikationsnetzwerke), die unabhängig von GetResponse sind
  4. Jegliche Probleme mit Funktionen, die innerhalb der Testversionen verwendet wurden, insbesondere bei Beta-Testversionen;
  5. Unzureichende oder schwankende Bandbreite des Kunden oder der Teilnehmer, die sich negativ auf die Qualität der Inhalte auswirken kann
  6. Verstöße gegen die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  7. Eingabe fehlerhafter oder falscher Daten während der Registrierung

Die höhere Gewalt wird als außergewöhnliches, äußeres Ereignis verstanden, das nicht vorhersehbar ist und welches nicht verhindert werden konnte. Zu den Ereignissen der höheren Gewalt zählen insbesondere Krieg, Naturkatastrophen, Streiks, Unfälle, DDoS-Attacken oder andere Störungen in Telekommunikationsnetzen oder in der Telekommunikationsinfrastruktur, sowie besondere Regierungs- und Verwaltungsmaßnahmen und Maßnahmen von Unternehmen, die einen Einfluss auf die Verfügbarkeit der Dienstleistung GetResponse nehmen können, deren Aktivität aber unabhängig von den Parteien ist.

GetResponse haftet nicht für Schäden (direkt oder indirekt) der Kunden aus dem Verlust Ihrer Daten oder Dateien, die sie auf unseren Servern gespeichert ergeben; Das Erstellen von Sicherheitskopien ist einzig Pflicht und Verantwortung des Kunden.

GetResponse haftet ausschließlich für direkte Schäden als Folge von Nicht- bzw. von Schlecht-Erfüllung der Pflichten durch GetResponse. GetResponse haftet darüber hinaus nicht für mittelbare Schäden, unabhängig von Ihrer Quelle (insbesondere Entschädigungen für Verluste von Einkommen oder anderer Einkünfte, sowie reiner finanzieller Verluste). Die gesamte Haftung von GetResponse, unabhängig von der Anzahl oder der Grundlage für Ansprüche, die Sie als Kunde oder Dritte stellen, beschränkt sich auf den Gesamtbetrag, den Sie für die Dienstleistung während eines gesamten Monats, vor dem Zeitpunkt, an dem Sie Ihren Anspruch an GetResponse richten, entrichtet haben. Sie entbinden GetResponse von allen Ansprüchen, die über die oben genannten Punkte hinausgehen.

Der Kunde ist verpflichtet, GetResponse und seine Mitarbeiter, Angestellte, Partner und Vertreter von jeglicher Haftung für Vorwürfe und Ansprüche Dritter im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienstleistung durch Kunden, der Verwendung von Domains/Subdomains, der Inhalte, Benutzeraktivität der Teilnehmer oder auf der Landing Page des Kunden, der Verletzung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, das Gesetz oder die Rechte Dritter freizustellen.

16. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Polnisches Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts und des UN-Kaufrechts gilt für sämtliche Streitigkeiten, die in Zusammenhang mit der Anbahnung, Ausführung oder Abwicklung der Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und uns entstehen. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz der GetResponse Sp. z o.o.

17. Schlussbestimmungen

GetResponse behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie jedes damit verbundene Dokument, jederzeit zu ändern. Wir werden Sie 10 Tage bevor die neue Version des Dokumentes wirksam wird über entsprechende Information, sowie das Veröffentlichen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (oder anderer damit verbundener rechtlicher Dokumente) in Ihrem Konto oder auf der GetResponse Webseite unter https://www.getresponse.de in Kenntnis setzen.

Für alle bis zum Wirksamwerden neuer Allgemeinen Geschäftsbedingungen eingeleiteter, aber nicht gelöster Anliegen, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zum Zeitpunkt der Einleitung des Anliegens wirksam waren.

Beide Seiten erklären, dass Aussagen, die an die andere Seite während der Nutzung der Dienstleistung gerichtet werden, auf dem elektronischen Wege an die folgenden Adressen erfolgen:

  1. an den Kunden – an die von ihm hinterlassene E-Mail Adresse
  2. an GetResponse – an die E-Mail Adresse des Kundenservices

Sie können die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag auf rechtsfähige Personen, sowie teilrechtsfähige Personenvereinigungen übertragen jedoch nur nach unserer Zustimmung. Die Zustimmung kann in einer E-Mail geäußert werden.

Die Version dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen tritt in Kraft am 9. September 2016 und befindet sich auf: https://www.getresponse.de.