Welche Art von E-Commerce-Daten werden an GetResponse gesendet?

Die E-Commerce-Trackingfunktion in unseren Plugins für Magento, PrestaShop und WordPress sammelt Informationen über das Kaufverhalten Ihrer Kunden und sendet diese an GetResponse.

Damit die Daten versendet werden können, müssen Sie zuerst das Plugin installieren und Ihren Online-Shop mit Ihrem Konto verknüpfen. Dann aktivieren Sie das E-Commerce-Tracking im Plugin.

Bitte beachten Sie Folgendes:

  • Wir sammeln nur Informationen über Kunden, die als Kontakte zu Ihrem GetResponse-Konto hinzugefügt wurden. In unseren Ressourcen erfahren Sie, wie Sie Ihre Kunden zu einer GetResponse-Liste hinzufügen können
  • Die E-Commerce-Funktionen sind nur in den Plus-, Professional- und Enterprise-Konten verfügbar. Weitere Informationen zu Preisen und zur Funktionsverfügbarkeit finden Sie in unserer Übersicht der Preispläne.
  • Dieser Artikel widmet sich nur den Arten von Daten, die über die Plugins versendet werden, die in der Anwendung gefunden und verwendet werden können. Wenn Sie eine benutzerdefinierte API-Lösung verwenden, finden Sie in der Dokumentation dieser API weitere Informationen zu den versendeten Daten.

Es werden drei Hauptarten von Daten an GetResponse versendet:
Produktinformationen
Zu diesen Informationen zählen:

  • Kategorie
  • Variante
  • Name
  • Preis
  • Bild
  • URL

Kaufinformationen
Wir erfassen die Daten von einzelnen Kontakten zu:

  • gekauften Produkten
  • Kaufdatum
  • bezahlter Betrag

**Aufgegebene Warenkörbe **
Wenn Ihre Kunden den Kauf nicht abschließen, verfolgen wir, welche Produkte im Warenkorb verblieben sind, einschließlich Informationen zu:

  • Name
  • Preis
  • URL
    Diese Informationen beziehen wir in die E-Mail für abgebrochene Warenkörbe, die an Ihre Kunden versendet wird.

Wo kann ich die E-Commerce-Daten sehen, die an GetResponse gesendet werden?

Hier können Sie diese Informationen finden und verwenden:

Erweiterte Suche

Unter Kontakte suchen können Sie mithilfe der E-Commerce-Suchbedingungen Ihre Kontakte auf Basis ihrer gekauften Produkte, des Kaufdatums, der Anzahl der Käufe und des bezahlten Betrags segmentieren. Erfahren Sie, wie Sie die Suchbedingungen anwenden

Nachrichten-Editor

Im Nachrichten-Editor können Sie Produktinformationen hinzufügen, um:

  • Produktempfehlungen zu versenden. Sie können die Empfehlungen auf eine bestimmte Produktkategorie und Produktvariante eingrenzen. Auf Basis dessen, was Ihre Kunden gekauft haben, senden wir ihnen personalisierte Produktempfehlungen.
  • E-Mails bei abgebrochenen Warenkörben zu versenden, die Kunden die Produkte in ihren Warenkörben aufzeigen. Fügen Sie den Abgebrochener Warenkorb-Block zu Ihrer Automatisierungsnachricht hinzu und versenden Sie diese mittels eines unserer Workflows für abgebrochene Warenkörbe. Wir verfolgen sämtliche abgebrochene Warenkörbe in Ihrem Shop und senden Ihren Kunden eine E-Mail mit dem Inhalt ihres Warenkorbs.

Marketingautomatisierung

Sie können die Kauf-Bedingung konfigurieren, um basierend auf den E-Commerce-Daten, die an GetResponse gesendet werden, Workflows auszulösen. Sie können automatisch Dankes-E-Mails versenden, wenn jemand Ihre Produkte kauft, oder einen Scoring-Plan einrichten, der sich nach dem Einkauf richtet, und targetierte E-Mail-Kampagnen erstellen.

Erstellen Sie mit der Abgebrochener Warenkorb-Bedingung einen Workflow für abgebrochene Warenkörbe. Wählen Sie im Element Eigenschaften den Shop aus, den Sie zu GetResponse hinzugefügt haben, und wir senden Ihren Kunden eine E-Mail mit den Produkten, die sie in ihrem Warenkorb zurückgelassen haben.