Wie suche ich auf Basis der erteilten Einwilligung nach Kontakten?

Über die Bedingung DSGVO-Felder in der Erweiterten Suche können Sie Kontakte auf Basis dessen, ob sie ihre Einwilligung erteilt oder nicht erteilt haben, finden. Anhand dieser Information können Sie entscheiden, wie Sie Ihre Kontaktliste verwalten möchten, festlegen, wer Ihre Newsletter erhalten soll, oder auf Basis des Einwilligungsstatus der Kontakte Automatisierungsworkflows erstellen.

Im Folgenden wird die Anwendung einer DSGVO-Bedingung erklärt. Unter „Wo kann ich Kontaktdetails einsehen“ erfahren Sie, wie Sie ein DSGVO-Einwilligungsprotokoll für einzelne Kontakte einsehen können.

Um diese Bedingung einsetzen zu können, müssen Sie zuerst mindestens ein DSGVO-Feld erstellen. Hilfe hierzu finden Sie unter Wie erstelle und nutze ich benutzerdefinierte Felder?

Anwenden einer DSGVO-Bedingung

1. Klicken Sie auf Ihrer Startseite auf Listen.
2. Klicken Sie auf Suche, um auf die Seite Kontakte suchen zu gelangen.

Auswahl Suche auf der Listen - Seite.

3. Klicken Sie auf Erweiterte Suche. Dadurch werden die Bedingungen geöffnet.
Auswahl Erweiterte Suche.

4. Klicken Sie auf Bedingung hinzufügen und wählen Sie DSGVO-Felder.
Auswahl Bedingungskategorie DSGVO-Felder.

5. Grenzen Sie die Suchergebnisse ein:

  • wählen Sie aus, ob danach gesucht werden soll, ob die Einwilligung erteilt oder nicht erteilt wurde („nicht erteilt“ bezieht Kontakte ein, die nie ihre Einwilligung erteilt haben, oder die ihre Einwilligung entzogen haben).

    Auswahl DSGVO Einwilligung erteilt oder nicht erteilt.

    • wählen Sie ein DSGVO-Feld aus, das die Einwilligungsklausel enthält,

      Auswahl DSGVO Feld.

    • wählen Sie den Zeitrahmen aus: jederzeit, vor oder nach einem bestimmten Tag.

      DSGVO Feld Auswahl Zeitraum.

6. Klicken Sie auf Anwenden, um die Suchergebnisse einzusehen.
7. (Optional) Klicken Sie auf Als Segment speichern, um die Suchkriterien zu speichern und Kontakte, die diese erfüllen, weiterhin zu verfolgen.

Wenn Sie die Ergebnisse eingrenzen möchten, können Sie weitere Bedingungen hinzufügen, zum Beispiel Geostandort. Damit können Sie Kontakte aus Ländern finden, die eine Einhaltung der DSGVO erfordern.

Bitte beachten Sie, dass beim Export der Kontakte DSGVO-Felder und der Einwilligungsstatus des Kontakts nicht berücksichtigt werden.