Wie erstelle ich ein Webformular?

Sie können mit dem Formular Wizard ein Formular erstellen. Die Formular-Vorlagen sind nach Kategorie unterteilt. Egal, ob Sie ein Formular für Event-Anmeldungen, Bestellungen oder für die Newsletter-Anmeldung benötigen – wir haben etwas für Sie. Die Vorlagen können vollständig angepasst werden. Mit der Farbpalette können Sie sogar die Farbe des Formulars an das Farbschema Ihrer Website anpassen.

Erste Schritte

1. Gehen Sie auf der Startseite zu Menü >> Formulare und Umfragen.
2. Klicken Sie auf der Seite Formulare verwalten auf Formular erstellen.
3. Klicken Sie auf Formular Wizard, um die verfügbaren Vorlagen anzuzeigen. Hier können Sie:

  • nach Kategorie suchen. Wenn Sie eine passende Vorlage gefunden haben, klicken Sie diese an, um zum Editor zu gelangen.
  • (Optional) Klicken Sie auf Farbpalette. Geben Sie dann die URL Ihrer Website ein. Wir erfassen das Farbschema Ihrer Website und zeigen die Farboptionen für das Formular an. Wählen Sie die Farben aus, die Sie für das Formular verwenden möchten. Alle verfügbaren Vorlagen werden automatisch angepasst. Klicken Sie dann auf die Vorlage, die Sie verwenden möchten, um zum Editor zu gelangen.
  • (Optional) Wählen Sie ein Format aus und klicken Sie dann auf die Vorlage, die Sie verwenden möchten, um zum Editor zu gelangen.

Formular-Vorlage bearbeiten

Im Formular-Editor können Sie die Vorlage bearbeiten, weitere Felder hinzufügen und deren Stil und Layout bearbeiten.

Feld hinzufügen

Sie können benutzerdefinierte Felder und DSGVO-Felder zu Ihrem Formular hinzufügen. Mit benutzerdefinierten Feldern können Sie wertvolle Informationen über Ihre Kontakte erfassen. Mit DSGVO-Feldern können Sie sicherstellen, dass Ihre Formulare DSGVO-konform sind. Setzen Sie sie ein, wenn Sie es Kontakten ermöglichen möchten, bei der Registrierung Ihren Marketing- oder Datenverarbeitungsrichtlinien zuzustimmen.

Bevor Sie loslegen …

  • Um DSGVO-Felder hinzufügen zu können, müssen Sie diese erst in Ihrem Konto erstellen. Im Formular Editor können keine DSGVO-Felder erstellt werden.
  • Es bietet sich an, dass Sie benutzerdefinierte Felder erstellen, bevor Sie die Arbeit an Ihrem Formular beginnen, Sie können jedoch auch während der Arbeit am Formular ein neues erstellen.

1. Führen Sie einen Doppelklick auf ein Feld aus, um dieses zum Formular hinzuzufügen. Wiederholen Sie diesen Schritt für alle Felder, die Sie hinzufügen möchten. Die Größe des Formulars passt sich automatisch an die Felder an.
2. Führen Sie einen Doppelklick auf ein Element aus, um dessen Layout-Tab zu öffnen. Nun können Sie:

  • das entsprechende Kästchen aktivieren, um anzugeben, dass es sich um Pflichtfelder handelt, und den Aufforderungstext anpassen, der angezeigt wird, wenn das Feld nicht ausgefüllt wird,
  • die Platzhalter-Informationen bearbeiten,
  • zusätzliche Anweisungen für den Benutzer sowie die Fehlermeldung hinzufügen,
  • die Feldformatierung bearbeiten.

3. Wechseln Sie zum Stil-Tab, um die Schriftart zu ändern.
4. Führen Sie einen Doppelklick auf den Button aus, um den Text zu bearbeiten. Durch einen Doppelklick öffnet sich außerdem der Stil-Tab des Buttons, wo Sie zusätzliche Designanpassungen vornehmen können.
5. (Optional) Fügen Sie statische Elemente wie Trennungen, Bilder, Text-Blöcke, Datenschutz-Badges, Trust-Siegel und Zähler ein.
6. Um ein Element zu entfernen, fahren Sie mit der Maus darüber und klicken Sie auf das Papierkorb-Symbol auf der Element-Box.

Formularlayout bearbeiten

1. Klicken Sie auf ein Formular (vermeiden Sie es, innerhalb eines der Formularfelder zu klicken), um den Layout-Tab zu aktivieren. In diesem Abschnitt können Sie das Layout und die Struktur Ihres Formulars bearbeiten.
2. Wählen Sie im Layout-Tab einen Formulartyp aus: eingebettet, Pop-over oder Scroll.
3. (Optional) Wählen Sie außerdem Anzeigeeigenschaften wie Effekte und Verzögerungen aus.

Links hinzufügen

Sie können Textabschnitte in Formularen oder Danke-Seiten in einen Hyperlink umwandeln. Über diesen Link können Sie Kontakte auf Ihre Website oder Landing Page weiterleiten. Sie können außerdem auf Ihre e-Books oder andere Dateien mit eigenen URLs verlinken.

1. Führen Sie einen Doppelklick auf den Text aus.
2. Markieren Sie den Teil des Texts, den Sie in einen Link umwandeln möchten.
3. Rufen Sie den Stil-Tab auf und scrollen Sie herunter.

Link-Felder im Formular-Editor hinzufügen

4. Wählen Sie über das Ziel-Dropdown-Menü aus, ob Sie auf eine externe Webseite oder eine GetResponse Landing Page verlinken möchten.

  • Geben Sie bei einer externen Webseite deren vollständige URL in das URL-Feld ein. Hier können Sie den vollständigen Pfad von Dateien eingeben, die Sie teilen möchten, wie z. B. e-Books.
  • Öffnen Sie bei einer GetResponse Landing Page das Dropdown-Menü und wählen Sie die gewünschte Seite aus. Hinweis: Sie können nur Landing Pages auswählen, die Sie bereits veröffentlicht haben.

5. (Optional) Fügen Sie einen Titel zum Link hinzu, der angezeigt werden soll, wenn der Cursor darübergefahren wird.

Abschließen der Einrichtung

1. Um die Formulareinstellungen zu bearbeiten, klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Editors auf das Zahnradsymbol. Bearbeiten Sie die Opt-in-Einstellungen für das aktuelle Formular, richten Sie eine Dankeseite ein und legen Sie Autoresponder-Einstellungen fest.
2. Klicken Sie auf Speichern oder Veröffentlichen. Im letzten Schritt wird Ihnen der JavaScript-Code angezeigt, damit Sie ihn in das BODY-Element einer HTML-Webpage einfügen können.

Wie passe ich die Größe meines Formulars an?

Öffnen Sie auf dem Bearbeitungsbildschirm das Formular und ziehen Sie vertikal oder horizontal an den Seiten, um die Größe anzupassen. Ziehen Sie an einer Ecke, um die Breite und Länge gleichzeitig anzupassen. Sollte das Formular zu kurz sein, um weitere Felder hinzuzufügen, ziehen Sie an den unteren Ecken, um es zu verlängern. Oder verwenden Sie das Abstände-Tool im Layout-Abschnitt, um Platz zwischen den Feldern zu schaffen.

Sind die Formulare mobilresponsiv?

Aktuell sind die Formulare nicht mobilresponsiv.

Verwandte Ressourcen