Affiliate-Cross-Selling

Mit der Vorlage Affiliate-Cross-Selling können Sie automatisch 7 Tage nach Kauf eine Nachrichten mit weiteren Angeboten an Ihre Kunden senden. Dies bietet sich an, wenn Sie eine Gruppe von Kontakten haben, deren Interessen und Verhalten (z.B. Kaufgewohnheiten, Teilnahme an Ihren Specials oder Veranstaltungen) zeigen, dass sie möglicherweise an Ihrem Premium-Angebot interessiert sind – beispielsweise Upgrades oder Add-Ons.

Diese Vorlage

  • spricht gezielt die richtige Gruppe von Kontakten an, wenn diese bereit sind, weitere Angebote zu sehen,
  • und stellt sicher, dass alle Nachrichtenempfänger, die einen Kauf getätigt haben, mit Tags versehen werden, damit Sie sie besser von Ihren anderen Kontakten unterscheiden können.

Vorlagenübersicht

Kategorie: Affiliate-Marketing
Elemente in der Vorlage: 6
Mindestanzahl der zu konfigurierenden Elemente: 4

Vorlage Affiliate-Cross-Selling

Um die Elemente zu konfigurieren und die Vorlage als Workflow zu veröffentlichen, benötigen Sie:

  • Eine Automatisierungsnachricht oder Nachricht, die als Automatisierungsnachricht verwendet werden kann.
  • Tags (optional). Sie können Tags beim Aufbau des Workflows erstellen, idealerweise haben Sie jedoch bereits einen grundlegenden Tagging-Plan.

Konfigurieren der Vorlage

Alle ausgegrauten Elemente müssen konfiguriert werden. Führen Sie einen Klick auf ein Element aus, um dessen Eigenschaften zu öffnen. Hinweis: Die Link angeklickt?-Bedingung ist auf beliebige Newsletter/Links festgelegt. Das Warten-Element wurde auf die empfohlene Verzögerung festgelegt. Sie können die Einstellungen an Ihre Bedürfnisse anpassen.

1. Wählen Sie in der Bedingung Wenn Tag … aus, mit welchem Tag der Workflow starten soll. Die Zuweisung des Tags kann in einem anderen Workflow erfolgt sein (z.B. Neukunden begrüßen) oder sie wurden von Ihnen manuell zugewiesen. In der Vorlage ist die Bedingung voreingestellt, nur Kontakte einzuschließen, denen ein Tag zugewiesen wurde, nachdem der Workflow veröffentlicht wurde. Wenn Sie jedoch auch bestehende Kontakte einschliessen wollen, die bereits vor Veröffentlichung des Workflows mit dem Tag versehen wurden, aktivieren Sie die Option in den Einstellungen. Belassen Sie dabei die Auswahl der Zeiteinstellung auf Nie.
2. Wählen Sie für das Nachricht senden-Element über das Dropdown-Menü Ihre Nachricht aus.
3. Sie können die allgemeinen Standardeinstellungen der Link angeklickt-Bedingungen behalten oder mithilfe der Dropdown-Menüs die Bedingung auf eine bestimmte Nachricht und einen bestimmten Link eingrenzen. Wir empfehlen, hier die Nachricht und den Link Ihres Produktangebots zu wählen.
4. Konfigurieren Sie das Kauf-Element, um zu verfolgen, ob Ihre Kontakte den Kauf abgeschlossen haben. Führen Sie dazu einen Klick auf das Element aus. Dadurch öffnet sich das Pop-up JavaScript-Code kopieren. Der nächste Schritt hängt von der verwendeten Integrationsmethode ab:

  • für API, schliessen Sie das Pop-up und wählen Sie API als Integrationsmethode aus. Legen Sie dann über die Dropdown-Menüs fest, welchen Kauf Sie verfolgen möchten.
  • Klicken Sie für JavaScript auf Code kopieren, um das Snippet in die Zwischenablage zu kopieren und schließen Sie das Fenster. Speichern Sie den Code am besten in einer temporären Datei ab, falls Sie etwas anderes in die Zwischenablage kopieren. Geben Sie unter Eigenschaften die URL der Dankeseite, die nach dem Kauf angezeigt wird, ein. Nachdem Sie die Vorlage konfiguriert haben, müssen Sie den Code in das Management-System Ihrer Website kopieren oder direkt in Ihren HTML-Quellcode einfügen.
    Unter Wie platziere ich den JavaScript-Code in meiner Website? finden Sie detailliertere Anweisungen zur Installation des Tracking-Codes.
    Hinweis: Um Kontakte zu erfassen, die nicht Ihre Nachricht geöffnet oder den Link geklickt haben, müssen Sie die gaSetUserId Methode verwenden. Dies ermöglicht es Ihnen, Besucher zu erfassen, die nicht über einen Link in Ihrer GetResponse Nachricht zu Ihrer Webseite gelangt sind. Hierfür muss eine Benutzer-E-Mail als Parameter an GetResponse übergeben werden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Hilfeseite.
    5. Wählen Sie für die Tag-Aktion aus, mit welchem Tag Sie Ihre Kontakte markieren wollen.
    6. Klicken Sie auf Speichern und veröffentlichen, wenn Sie die Vorlage eingerichtet haben, oder auf Speichern und verlassen, wenn Sie die Bearbeitung der Vorlage später abschließen möchten (sie wird dann als Entwurf auf der Seite Workflows verwalten angezeigt).