Basis-Tagging-Plan

Mit der Vorlage Basis-Tagging-Plan können Sie Ihre Kontakte basierend auf der Art ihrer Einbindung identifizieren. Auf Basis des Angebotstyps, auf den Ihre Kontakte reagieren, werden automatisch Tags zugewiesen. So können Sie Ihre Kontaktliste basierend auf den Interessen und Verhaltensweisen Ihrer Kontakte segmentieren, um ihnen in Zukunft relevante Angebote zukommen zu lassen.

Vorlagenübersicht

Kategorie: Lead-Qualifikation
Elemente in der Vorlage: 7
Mindestanzahl der zu konfigurierenden Elemente: 4

Basic tagging plan preview shown

Um die Elemente zu konfigurieren und die Vorlage als Workflow zu veröffentlichen, benötigen Sie:

  • 3 geplante Nachrichten, die den Workflow auslösen, wenn der Link zum Angebot angeklickt wird
  • Tags (optional). Sie können die Tags während der Workflow-Erstellung erstellen, idealerweise haben Sie jedoch bereits einen grundlegenden Tagging-Plan. Dank Tags können Sie zwischen jenen Kontakten, die an Ihrem Angebot interessiert sind, und jenen, die nicht interessiert sind, unterscheiden.

Konfigurieren der Vorlage

Alle ausgegrauten Elemente müssen konfiguriert werden. Die Link angeklickt?-Bedingung ist auf beliebiger Newsletter/Link festgelegt. Sie können die Einstellungen an Ihre Bedürfnisse anpassen. Führen Sie einen Klick auf ein Element aus, um dessen Eigenschaften zu öffnen.

  1. Wählen Sie für jede der Link angeklickt-Bedingungen die Nachrichten und Links zu Ihren Angeboten, die Sie tracken möchten, aus. Hinweis: Belassen Sie die Zeiteinstellungen auf Nie. Dadurch wird sichergestellt, dass neue Leads kontinuierlich hinzugefügt werden, auch bei Nachrichten, die vor der Veröffentlichung des Workflows gesendet wurden.
  2. Wählen Sie für die Tag-Aktionen, die mit dem Verbindungspunkt „wenn ja“ (grün) verbunden sind, die Tags aus, die Ihren Kontakten auf Basis des angeklickten Angebots zugewiesen werden.
  3. Wählen Sie für die Tag-Aktion, die mit dem Verbindungspunkt „wenn nein“ (rot) verbunden ist, einen „Platzhalter“-Tag aus. Dieser wird nie zugewiesen, weil der negative Pfad für die Link angeklickt-Bedingung deaktiviert wurde. Wir benötigen diesen Platzhalter-Tag jedoch, um alle Elemente zu verknüpfen und den Workflow zu veröffentlichen.
  4. Klicken Sie auf Speichern und veröffentlichen wenn Sie die Vorlage eingerichtet haben, oder auf Speichern und verlassen, wenn Sie die Bearbeitung der Vorlage später abschließen möchten (sie wird dann als Entwurf auf der Seite Workflows verwalten angezeigt).

Weitere Optionen

Wenn Sie einen Professional – Plan nutzen, lassen sich weitere Anpassungen im Workflow vornehmen:

Verwandte Workflows

Sie können mit den Tags am Ende des Basis-Tagging-Plans folgende Workflows auslösen:

Verwandte Links