Kontakte zur CRM-Pipeline hinzufügen

Mit der Vorlage Kontakte zur CRM-Pipeline hinzufügen können Sie Ihre Marketing- und Vertriebsaktivitäten verknüpfen. Die Kontakte können zu Ihrer CRM – Pipeline hinzugefügt werden, je nach Aktivität oder Engagement:

  • basierend auf einem Tag, mit dem sie als „sales-ready“ gekennzeichnet sind,
  • wenn sie sich in Ihrer vertriebsspezifischen Liste anmelden,
  • wenn sie eine bestimmte Produkt-Webseite besuchen.

Kategorie: Lead-Qualifikation
Elemente in der Vorlage: 5
Mindestanzahl der zu konfigurierenden Elemente: 4

Vorlage Kontakte zur CRM-Pipeline hinzufuegen.

Um die Elemente zu konfigurieren und die Vorlage als Workflow zu veröffentlichen, benötigen Sie:

  • einen Tagging – Plan, aus dem Sie einen Tag für die Startbedingung wählen können.
  • eine Kontaktliste für die sich neue Kontakte anmelden können

Konfigurieren der Vorlage

Bei ausgegrauten Elementen müssen deren Eigenschaften eingerichtet werden. Führen Sie einen Klick auf ein Element aus, um dessen Eigenschaften zu öffnen. Hinweis: In dieser Vorlage ist die Option Wiederkehrend in den Elementen deaktiviert, damit ein Kontakt nicht mehrmals als Interessent in CRM eingetragen wird.

Konfigurieren der Startelemente

Diese Vorlage verwendet drei Startelemente. Sie können jedoch Elemente, die Sie nicht benötigen, aus dem Workflow entfernen. So richten Sie alle drei Bedingungen ein:

1. Für das Wenn Tag … Element, wählen Sie in den Eigenschaften den entsprechenden Tag, z.B. „sales-ready“. Der Tag kann Ihren Kontakten in einem anderen Workflow (z.B. Kontakte in Kunden umwandeln) oder auch manuell zugewiesen werden. Hinweis: Standardmäßig funktioniert diese Bedingung nur für Kontakte, die nach der Veröffentlichung des Workflows mit Tags versehen werden. Wenn Sie auch Kontakte einbeziehen wollen, die den Tag bereits vorher erhalten haben, aktivieren Sie unter Eigenschaften die Option. Belassen Sie dabei die Zeiteinstellung für die Erfüllung bei Nie.
2. Die Voreinstellung der Bedingung Anmeldung über ist für eine beliebige Liste und beliebige Methode. Sie können die Einstellungen an Ihre Bedürfnisse anpassen. Grenzen Sie im Tab Eigenschaften des Elements über die Dropdown-Menüs nach Liste und Methode ein.
3. Konfigurieren Sie das Besuchte URL Element, um Besuche auf Ihrer Produkt-Webseite zu erfassen:

a. Klicken Sie auf das Element und es öffnet sich das Fenster JavaScript-Code installieren.
b. Klicken Sie auf Code kopieren, um den JavaScript-Code in den Zwischenablage zu kopieren (Wir empfehlen, den JavaScript-Code in einem temporären Textdokument zu speichern, für den Fall, dass Sie weitere Elemente in die Zwischenablage kopieren).
c. Tragen Sie unter Eigenschaften die URL Ihrer Produkt-Webseite ein. Verwenden Sie einen Platzhalter, wenn Sie beliebige Seiten auf Ihrer Webseite überwachen möchten. Für weitere Details zur Konfiguration der URL besuchen Sie Wie konfiguriere ich die Bedingung „Besuchte URL“?

Hinweis: Nachdem Sie die Vorlage konfiguriert haben, muss der JavaScript-Code in den HTML-Code Ihrer Webseite eingefügt werden. Ausführliche Informationen zur Installation des Codes finden Sie unter Wie platziere ich den JavaScript-Code in meiner Website?

Abschließen der Einrichtung

1. Wählen Sie für die Aktion Zur Pipeline hinzufügen zuerst die Pipeline und dann die Ziel-Stufe.
2. Für die Aktion Tag, wählen Sie in den Eigenschaften den Tag, der Ihren Kontakten zugewiesen werden soll.
3. Klicken Sie auf Speichern und veröffentlichen wenn Sie die Vorlage eingerichtet haben, oder auf Speichern und verlassen, wenn Sie die Bearbeitung der Vorlage später abschließen möchten (sie wird dann als Entwurf auf der Seite Workflows verwalten angezeigt).

Zusätzliche Möglichkeiten

Sie können einen bestimmte Punktestand definieren, um den Start dieses Workflows auszulösen.
Verwenden Sie Wenn Punktestand, wenn Sie ein Scoring nutzen möchten, um Ihr Team zu benachrichtigen, wenn Ihre Kontakte „sales-ready“ sind und ein Angebot unterbreitet werden kann.

Verwandte Workflows

Sie können die Tags verwenden, die am Ende dieser Workflows zugewiesen werden, um z.B. Ihr Vertriebsteam zu benachrichtigen.

Verwandte Links