Targetiertes Follow-up nach Einkauf

Mit der Mehrzweckvorlage Targetiertes Follow-up nach Einkauf werden Erst- und Wiederholungskäufer angesprochen und nach jedem Kauf eine Danke-Nachricht versandt. Sie ermöglicht es Ihnen, automatisch individuelle Danke-Nachrichten sowohl an Erstkäufer als auch an Stammkunden zu senden.

Mit dieser Vorlage können Sie:

  • Ihren Erstkäufern einen Tag Ihrer Wahl zuweisen, um sie von anderen Kunden zu unterscheiden,
  • beim nächsten Kauf automatisch diesen Erstkäufer-Tag entfernen und einen Tag für Stammkunden zuweisen,
  • gezielt Nachrichten an Käufer senden, basierend auf dem zugewiesenen Tag. Das bedeutet, dass ein Kunde verschiedene Danke-Nachrichten mit unterschiedlichen Inhalten erhalten kann.
  • kontinuierlich die Scoring-Punkte für Stammkunden bei jedem Einkauf anpassen. Sie können diese Scoring Informationen später für neue Kommunikationsstrategien verwenden.

Vorlagenübersicht

Kategorie: Nach dem Kauf
Elemente in der Vorlage: 10
Mindestanzahl der zu konfigurierenden Elemente: 10

Vorschau Vorlage Targetiertes Follow-up nach Einkauf

Um die Elemente zu konfigurieren und die Vorlage als Workflow zu veröffentlichen, benötigen Sie:

  • mindestens 2 Automatisierungsnachrichten oder Nachrichten, die als Automatisierungsnachricht verwendet werden können, z.B. ein Entwurf einer Danke-Nachricht für Erstkäufer und einen für Wiederholungskäufer (In dieser Vorlage können Sie zwei verschiedene Nachrichten für Wiederholungskäufer verwenden, wenn Sie sich speziell den zweiten Einkauf eines Kunden bedanken möchten). Ausserdem können Sie in den Nachrichten Produktempfehlungen an Ihre Käufer senden.
  • 2 Tags – einen für Erstkäufer und einen für Wiederholungskäufer.

  • 2 Segmente – eins mit dem Erstkäufer – und eins mit dem Wiederholungskäufer – Tag als Suchbedingung.

  • (Optional) Scoring.

Konfigurieren der Vorlage

Bei ausgegrauten Elementen müssen deren Eigenschaften eingerichtet werden. Führen Sie einen Klick auf ein Element aus, um dessen Eigenschaften zu öffnen. Hinweis: In dieser Vorlage ist die Option Wiederkehrend in den Elementen aktiviert, damit ein Kontakt mehrmals mehrmals erfasst werden kann. Die Vorlage verwendet Tags und Dynamische Segmente. Stellen Sie bitte sicher, dass die Tags und Segmente vorab erstellt wurden, damit sie dann im Workflow verwendet werden können und der Workflow veröffentlicht werden kann.

Konfigurieren der Startelemente

Hier richten Sie die Startbedingung und den ersten Filter ein, der prüft, ob der Kunde bereits den ersten Einkauf getätigt hat. So gehen Sie vor:

1. Konfigurieren Sie das Einkauf Element, um zu erfassen, wenn ein Kauf abgeschlossen wurde. Klicken Sie auf das Element und es öffnet sich das Fenster JavaScript-Code installieren. Der nächste Schritt hängt, davon ab, welche Methode Sie für die Integration verwenden:

  • Für JavaScript klicken Sie auf Code kopieren, um den JavaScript-Code in den Zwischenablage zu kopieren (Wir empfehlen, den JavaScript-Code in einem temporären Textdokument zu speichern, für den Fall, dass Sie weitere Elemente in die Zwischenablage kopieren). Tragen Sie unter Eigenschaften die URL Ihrer Danke-Seite ein, zu der Ihre Kontakte nach Kaufabschluss geleitet werden. Hinweis: Nachdem Sie die Vorlage konfiguriert haben, muss der JavaScript-Code in den HTML-Code Ihrer Webseite eingefügt werden.

Ausführliche Informationen zur Installation des Codes finden Sie unter Wie platziere ich den JavaScript-Code in meiner Website?

  • Für API schliessen Sie das Popup-Fenster und wählen Sie dann API als Integrationsmethode. Im nächsten Schritt wählen Sie den Shop.
    2. Wählen Sie im Element Dynamisches Segment „Bestehendes Segment verwenden“ und wählen Sie dann das Segment, dass Sie für Kontakte mit „Erstkäufer“ Tag erstellet haben.
    Dynamisches Segment für Erstkäufer.

Erstkäufer erfassen

Der hier verwendete Filter prüft, ob es sich bei den Kontakten um Wiederholungskäufer handelt. Ist dies nicht der Fall, wird den Kunden ein Tag zugeordnet, der sie als „Erstkäufer“ markiert und sie erhalten und sie erhalten eine entsprechende Nachricht für Erstkäufer.

Dynamisches Segment für Erstkäufer.

So konfigurieren Sie die Elemente:

1. Im Element Dynamisches Segment wählen Sie „Bestehendes Segment verwenden.“ Wählen Sie dann das Segment, dass Sie für Kontakte mit „Wiederholungskäufer“ Tag eingerichtet haben. Dadurch können Sie zwischen Erst- und Wiederholungskäufern segmentieren. Alle Erstkäufer gelangen über den „Nein“ (rot) Verbindungspunkt zum nächsten Element.
2. Im Tag Element wird ein Tag zugewiesen. Wählen Sie dort den „Erstkäufer“ Tag, der nach dem Kauf zugeordnet werden soll.
3. Wählen Sie im Nachricht senden Elementen die Nachricht, die Sie als Danke-Nachricht an Ihre Erstkäufer senden wollen.

Käufer erfassen, die bereits vorher einmal gekauft haben

Hier wird im ersten Schritt der „Erstkäufer“ Tag entfernt und dann eine Danke-Nachricht für die Rückkehr und den erneuten Kauf versandt. Im letzten Schritt wird diesen Kontakten der „Wiederholungskäufer“ Tag zugewiesen.
Dieser Tag wird später benötigt, um weiterhin automatisch Danke-Nachrichten zu senden.

Mit diesen Elementen werden Erstkäufer  erfasst.

1. Das erste Tag Element dient dazu, einen Tag zu entfernen. Wählen Sie hier den „Erstkäufer“ Tag, um diesen zu entfernen.
2. Wählen Sie im Nachricht senden Elementen die Nachricht, die Sie als Danke-Nachricht für den zweiten Kauf senden wollen.
3. Im zweiten Tag Element wird ein Tag zugewiesen. Wählen Sie dort den „Wiederholungskäufer“ Tag, der nach dem Kauf zugeordnet werden soll.

Wiederholungskäufer erfassen

Dieser Bereich im Workflow erfasst Käufer, die bereits mit dem „Wiederholungskäufer“ Tag versehen wurden und sendet ihnen eine entsprechende Danke-Nachricht. Dieser Vorgang wird wiederholt, nachdem ein Kauf abgeschlossen wurde.

Elemente für den Versand eine Danke-Nachricht an Wiederholungskäufer.

1. Wählen Sie im Nachricht senden Elementen die Nachricht, die Sie als Danke-Nachricht an Ihre Wiederholungskäufer senden wollen.
2. Wählen Sie im Scoring Element, wieviele Punkte Sie vergeben wollen, wenn ein Kontakt Ihren Shop erneut aufsucht und einen Kauf abschliesst, z.B. 10 Punkte für jeden Kaufabschluss. Mit einem konsistenten Scoring erfahren Sie, wie oft ein Kontakt einen Kauf getätigt hat.

Abschließen der Einrichtung

Klicken Sie auf Speichern und veröffentlichen, wenn Sie die Vorlage eingerichtet haben, oder auf Speichern und verlassen, wenn Sie die Bearbeitung der Vorlage später abschließen möchten (sie wird dann als Entwurf auf der Seite Workflows verwalten angezeigt).

Zusätzliche Möglichkeiten

Sie können das Scoring Element entfernen, wenn Sie nicht die Anzahl der Besuche im Shop erfassen möchten.

Verwandte Links