Wie funktioniert die Bedingung besonderes Event?

Mit der Bedingung Besonderes Event lassen sich Workflows erstellen, die auf jährliche
Ereignisse basieren und über ein Datumsfeld in den Kontaktdetails ausgelöst werden.
Dies beinhaltet sowohl das standard Geburtstag Feld als auch jedes andere
benutzerdefinierte Feld vom Typ Datum, dass Sie in Ihrem Konto erstellt haben,
wie z.B. Anmeldung oder Jahrestag.
Das Element kann verwendet werden, um sofort, vor oder nach einem
Datum eine Aktion im Workflow auszuführen.

Alle Kontakte, die den Kriterien entsprechen, die Sie für das Element festgelegt haben,
werden die Bedingung Besonderes Event zwischen Mitternacht und 1 Uhr Ortszeit betreten
und dann entsprechend mit der gewählten Aktion fortfahren.

Hinweis: Wenn Sie in Ihrem Konto Ihre Kontakte in verschiedene Listen kopieren, werden auch deren benutzerdefinierte Felder kopiert. Da das Element Besonderes Event auf dem benutzerdefinierten Feldwert basiert, behandelt es dann einen einzelnen Kontakt als mehrere individuelle Personen.

Wie richte ich die Bedingung Besonderes Event ein?

Bevor Sie beginnen

Wenn Sie bisher noch kein benutzerdefiniertes Feld für ein Datum eingerichtet haben, steht Ihnen
unter den Eigenschaften lediglich das Feld Geburtstag zur Verfügung.
Sollten Sie ein anderes Feld verwenden wollen, müssen Sie dies bitte vorher erstellen.

Einrichtung der Bedingung Besonderes Event

1. Gehen Sie zu Automatisierung >> Erstellen Sie einen Workflow
2. Wählen Sie das Besonderes Event Element für Ihren Arbeitsbereich und klicken
Sie Eigenschaften, um die Bedingung zu konfigurieren.

Eigenschaften Bedingung besonderes Event.

3. Sie können nun aus der Drop Down Liste das benutzerdefinierte Feld wählen

Wenn Sie das Feld gewählt haben, wird eine weitere Drop Down Liste sichtbar.

4. Wählen Sie nun, wann der nächste Schritt ausgelöst werden soll.

  • Sofort— der Kontakte fährt noch am selben Tag im Workflow mit dem nächsten Schritt fort.

  • Vor— der Kontakt wird bereits vor dem gewählten Datum erfasst. Sie können dabei bestimmen, wieviele
    Tage vorher (0 – 365 Tage) ausgelöst werden soll

  • Nach— der Kontakt wird nach dem gewählten Datum erfasst und Sie können festlegen, nach wie vielen
    Tagen Wartezeit (0 – 365 Tage) ausgelöst werden soll. Standard ist 1 Tag.

5. Wählen Sie dann, wie oft der nächste Schritt im Workflow ausgelöst werden soll.
– für einmalige Events, wählen Sie Nur am genauen Datum, das im benutzerdefinierten Feld festgelegt wurde.
– für jährliche Events, wählen Sie Jährlich.

Eigenschaften besonders Event Auswahl der Frequenz.

6. Aktivieren Sie Wiederkehrend, wenn Sie im Schritt 5 die Auswahl Jährlich getroffen haben.
Der Kontakte wird dann jedes Jahr durch dieses Element geleitet. Es kann deaktiviert bleiben, wenn ein einmaliges Event verfolgt wird.

Eigenschaften Bedingung besonders Element mit der Auswahl wiederkehrend.