Wie funktioniert der Filter „Bereich“

Sie können den Filter Bereich verwenden, um ein Kontaktsegment auf einen bestimmten Bereich zu beschränken, z.B. die ersten 50 Kontakte, die eine Nachricht geöffnet haben, die nächsten 50 Kontakte, und dann alle übrigen Kontakte. Ein Bereich sieht folgendermassen aus: 1-10, 51-60, und 101-110. In einem Element lassen sich bis zu 6 Bereiche festlegen.

Sie können auch Lücken zwischen den einzelnen Bereichen lassen: 1-100 und 200-900 z.B. bedeutet, dass Kontakte, die zwischen die beiden Bereiche fallen, nicht Teil der Bedingung oder der folgenden Aktion werden.

Bereiche dürfen sich nicht überlappen. Sie können z.B. nicht festlegen: Bereiche 1-100 und 99-100.

Wenn Sie nur eine Person aus dem Bereich auswählen möchten, geben Sie am Anfang und am Ende des Bereichs einfach dieselbe Nummer ein, d.h. 101-101. Dies bedeutet, dass Ihr 101. Kontakt die Bedingung erfüllt und im Workflow zur nächstfolgenden Aktion gelangt.