Wie kann ich meine E-Mails personalisieren?

Mit GetResponse können Sie jede einzelne Ihrer E-Mails personalisieren, um ihr eine menschliche Note zu verleihen.

Klicken Sie im E-Mail Editor auf irgendeine Textbox und positionieren Sie den Cursor, wo Sie die Personalisierung vornehmen möchten.

Klicken Sie dann rechts neben den Textbearbeitungsbuttons auf Personalisieren und wählen Sie über die Liste ein beliebiges Feld aus.

Dies sind die Personalisierungen, die Sie in Nachrichten verwenden können:

‘[[firstname]]’ – zeigt den Vornamen des Kontakts an (alles bis zum ersten Leerzeichen im „Name“-Feld)

‘[[name]]’ – zeigt den Namen des Kontakts an

‘[[lastname]]’ – zeigt den Nachnamen des Kontakts an (alles nach dem ersten Leerzeichen im „Name“-Feld)

‘[[email]]’ – zeigt die E-Mailadresse des Kontakts an

‘[[responder]]’ – zeigt den Kampagnennamen an

‘[[ip_address]]’ – zeigt die IP-Adresse des Kontakts an

‘{{CONTACT „message_from_email“}}’ – zeigt Ihre Absenderadresse an

‘‘[[remove]]’ ‘ – zeigt den Link zur Abmeldeseite an

‘‘[[change]]’ – zeigt den Link zur Seite für die Aktualisierung der Kontaktdetails an

`

‘[[view]]’ – zeigt den Link zur Online-Version Ihrer Nachricht an

Social Sharing:

[[facebook]] [[twitter]] [[linkedin]] [[pinterest]] [[googleplus]] – fügt Social Sharing-Links ein, mit denen Ihre Kontakte die E-Mail einfacher teilen können

Geostandort:

[[geo country]] [[geo country code]] [[geo region]] [[geo postal]] und [[geo postal code]] – fügt basierend auf der IP-Adresse Ihres Kontakts dessen Geostandortdaten ein Bitte beachten Sie, dass dies nicht immer korrekt ist aufgrund der Konfigurationsweise einiger ISPs.

Um die Betreffzeile zu personalisieren, gehen Sie innerhalb des E-Mail Editors zu den Einstellungen, klicken Sie auf Personalisieren und treffen Sie über die Liste eine Auswahl.

Wählen Sie sie zur Personalisierung entweder über die Liste aus oder geben Sie den Namen des benutzerdefinierten Felds mit zwei eckigen Klammern folgendermaßen ein:

‘[[favoritecolor]]’ – gibt den Wert des benutzerdefinierten Felds „favoritecolor“ (Lieblingsfarbe) zurück.

‘[[shoesize]]’ – gibt den Wert des benutzerdefinierten Felds „shoesize“ (Schuhgröße) zurück.

Die für Ihre Kampagne vordefinierten Felder können mithilfe von ‘[[pre fieldname]]’
oder ‘[[pre_fieldname]] eingefügt werden (z. B. [[pre phone]]’) oder über die Liste Personalisieren ausgewählt werden.

Weitere nützliche Optionen:

1) Fallback

Sie können einen Standardwert für Platzhalter festlegen, der eingefügt wird, wenn keine Daten angezeigt werden können (der Wert des benutzerdefinierten Felds leer ist), wie z. B.:

Ihre Lieblingsfarbe ist ‘[[color fallback=“ihr bestgehütetes Geheimnis“]]’.
Dadurch wird folgendes zurückgegeben:
Ihre Lieblingsfarbe ist schwarz.
(wenn der Kontakt als Lieblingsfarbe Schwarz angegeben hat)

ODER

Ihre Lieblingsfarbe ist ihr bestgehütetes Geheimnis.
(wenn der Kontakt keine Lieblingsrabe angegeben hat)

2) Großschreibung

Um sicherzustellen, dass Ihre benutzerdefinierten Felder immer grammatisch korrekt sind, können Sie unsere Beautifulizer nutzen. Egal, welche Information in Ihre benutzerdefinierten Felder eingegeben wird, stellt diese Option sicher, dass Ihre E-Mail immer toll aussieht, und NichT So 🙂

‘[[firstname mode=“ucfw“]]’ – „johannes“ wird zu „Johannes“

‘[[name mode=“ucfw“]]’ – „johannes schmidt“ wird zu „Johannes Schmidt“

‘[[fav_activity mode=“ucfs“]]’ – „I Love eMail Marketing!“ wird zu „I love email marketing!“.

Sie können auch festlegen, dass alle Buchstaben klein- oder großgeschrieben werden:

‘[[color mode=“lc“]]’ – „GELB“ wird zu „gelb“

‘[[color mode=“uc“]]’ – „gelb“ wird zu „GELB“

3) Fallback + Großschreibung

Sie können auch beide Optionen gleichzeitig verwenden. So können Sie die Groß-/Kleinschreibung Ihrer Personalisierung steuern und gleichzeitig die Fallback-Funktion nutzen. Ein Beispiel:

‘[[name fallback=“Freund“ mode=“uc“]]’

Hinweis: Die Fallback-Funktion legt nicht fest, dass alle Buchstaben des Worts „Freund“ großgeschrieben werden, dies ist die einzige Ausnahme!

4) Datum und Zeitpunkt

Personalisieren Sie mithilfe des Datums und eines Zeitpunkts Ihre Nachrichten oder informieren Sie Ihre Kontakte über anstehende oder vergangene Events.

Das aktuelle Datum können Sie mit den Platzhaltern ‘[[date format]] oder [[date format=“format“]]’ einfügen. Je nach gewünschtem Datumsformat können Sie das Wort „Format“ durch eine der fettgedruckten Beschreibungen ersetzen:

short für MONAT/TAG/JAHR
med für MONAT_NAME TAG, JAHR
long für TAG_NAME, MONAT_NAME TAG, JAHR
eu1 für TAG/MONAT/JAHR
eu2 für JAHR-MONAT-TAG
day für TAG_NAME
month für MONAT_NAME
time für STUNDE:MINUTE
hour für STUNDE

Beispiel:’[[date short]] und [[date format=“short“]]’ wird das heutige Datum als 02/22/2013 zurückgeben.

Mithilfe der Datumsverlagerung können Sie dynamische Daten bereitstellen, wenn das entsprechende Event tatsächlich stattfindet. Verwenden Sie sie in Ihren Nachrichten, um Ihren Kontakten mitzuteilen, wann die nächste E-Mail versendet wird.

Beispiel:
Heute ist ‘[[date day]]’.
Die nächste Autoresponder-Nachricht wird Ihnen am ‘[[date format=“day“ shift=“+3 days“]]’ zugesendet.
Wird zu:
Heute ist Montag. Die nächste Autoresponder-Nachricht wird Ihnen am Donnerstag zugesendet.

*Je nach gewünschtem Ergebnis können Sie “+” für zukünftige und “-” für vergangene Events verwenden.

Mithilfe der Personalisierung können Sie außerdem einen Countdown bis zu oder ab wichtigen Events ausführen. Die Zeitspanne kann dabei in Jahren (ye), Monaten (mo), Tagen (da), Stunden (ho), Minuten (mi) oder Sekunden (se) heruntergezählt werden. Die Werte in Klammern geben das Format für die gewünschte Zeieinheit wieder.

Außerdem können Sie Ihre Nachrichten mit dem Anmeldedatum Ihrer Kontakte personalisieren:
‘{{ADDED_ON „Sie haben sich am DAY_ORDINATED. MONTH_NAME an einem DAY_NAME angemeldet“}}’
Wird zu:
Sie haben sich am 11. Juli an einem Freitag angemeldet.

Beispiel:
Heute ist der ‘[[date short]]’.
Silvester ist in ‘[[timer datetime=“2014-01-01″format=“da“]]’ Tagen!
Wird zu: Heute ist der 02/22/2013. Silvester ist in 311 Tagen!

Unser letztes Meeting war vor ‘[[timer datetime=“2013-01-01″ format=“da“]]’ Tagen.
Wird zu: Unser letztes Meeting war vor 53 Tagen.

5) Den Standardnamen „Freund“ personalisieren

Dafür müssen Sie dynamischen Code verwenden. Unten finden Sie ein Beispiel:

‘{{IF „(subscriber_name STRING_EQ ‚Friend‘)“}} ‘Kontakt (oder irgendein anderes Wort, das Sie verwenden möchten)’{{ELSE}}’’[[name]]’’{{ENDIF}}’

Detailliertere Informationen zu dynamischem Code finden Sie im entsprechenden Abschnitt auf unserer Entwicklerzone Website.

Dieselben Regeln können auf Ihre RSS-to-Email-Nachrichten angewendet werden. Es gibt noch einige weitere Verbindungswörter für die Personalisierung, die Sie zu RSS-E-Mails hinzufügen können.